Straßenfahrzeuge

Mobilkran zum Baggerbetrieb Typ Weimar T 174-1

Der Bagger T174-1 kam im Jahr 2020 aus der Sächs. Schweiz ins Eisenbahnmuseum Kötzschau. Er wurde im Jahr 1971 im VEB Weimar-Werk gebaut. Trotz seines hohen Alters ist er vollfunktionsfähig und im stets betriebsbereiten Zustand. Er ist nicht nur ein sehr nützliches viel eingesetztes Hilfsmittel, sondern auch ein beliebtes Oldtimer-Fahrzeug. Zum Bagger gehören zahlreiche Anbauteile, vom Kranhaken bis zu den verschiedensten Größen an Mehrschalengreifern. Er verfügt über Allradantrieb.

 

Hersteller: VEB Weimar-Werk

Baujahr: 1971

Länge: 6800 mm

Breite: 2500 mm

Höhe: 3000 mm

Masse: 8,5 t

Antrieb: Dieselmotor, Luftgek. 

Leistung: Antrieb: 34 PS

Motorenhersteller: VEB Dieselmotorenwerk Schönebeck

Oberwagendrehzahl: 4,8 U/min

Schwenkbereich: 360°, fortlaufend

Getriebe: mechan. Vierganggetriebe mit Rückwärtsgang

Fahrgeschwindigkeit max.: 17 km/h

Fahrgeschwindigkeit min.: 2,8 im 1. Gang und 3,4 km/h Rück.

 

Das Museum hat wieder geöffnet:

Museum bleibt

im November 2020

geschlossen!

Aufgrund der Corona Beschränkungen

Weitere Öffnungstermine finden Sie hier.

Anreise

Museum zur Geschichte

der Eisenbahnstrecke

Leipzig - Großkorbetha
Am Bahnhof 27
06237 Leuna / OT Kötzschau

 

Stündlich erreichbar in den Zügen der ABELLIO Rail Mitteldeutschland GmbH

Die Linie RB 20

Ab Leipzig Hbf in 22 Min.

Ab Erfurt in 75 Min.

Ab Eisenach in 120 Min.

 

Anfahrt mit dem PKW

Partner im

Bahn- Bus- Landesnetz

Sachsen-Anhalt

und Träger des Siegels

  Update: 

 22.11.2020 

Seiten:

Home

Aktuelles

Unsere Projekte

Fahrzeuge

 

Social Media

Das Eisenbahnmuseum bei Facebook
Das Eisenbahnmuseum bei YouTube
Mit Ihren Online-Einkäufen unseren Verein unterstützen!
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2020 Eisenbahnfreunde Kötzschau e.V.