Aktuelles

2017

Tag der Industriekultur in Sachsen-Anhalt am Sonntag 23. April 2017

Zum 10. Mal findet in diesem Jahr der Tag der Industriekultur in Sachsen-Anhalt statt. Wie in jedem Jahr öffnet auch traditionell das Eisenbahnmuseum Kötzschau zu diesem Thementag am Sonntag 23. April 2017 seine Türen. Von 10:00 - 18:00 Uhr können Sie in die Welt der Eisenbahn fahren. Für einen kleinen Imbiss durch unser freundliches "MITROPA-Team" ist natürlich auch gesorgt. Gestärkt kann man dann zu einer Fahrt mit der Handhebel-Draisine über unsere Gleise aufbrechen.

Derzeitige Sonderausstellung endet am 19. März 2017

Zu unserem nächsten Öffnungstag am 19. März 2017 ist nun zum letzten Mal die laufende Sonderausstellung "180 Jahre Kohleneisenbahn Tollwitz - Bad Dürrenberg" zu sehen. Nutzen Sie die letzte Chance einzigartige Ausstellungsstücke zu dieser hochinteressanten Bahn anzuschauen. Unter anderem das detaillierte Modell, von dem wir in unserem YouTube-Kanal einen kleinen Film zeigen:

Das Eisenbahnmuseum Kötzschau jetzt bei YouTube

Das Eisenbahnmuseum Kötzschau finden Sie jetzt auch ganz aktuell bei YouToube. Sehen Sie sich beliebig oft Filme an und werden Sie unser Abonnent! Hier ein kleiner Vorgeschmack mit einer Vorstellung der Draisine "August":

06. Februar 2017: Das MDR-Fernsehen im Eisenbahnmuseum

Das MDR-Fernsehen besuchte am 06. Februar 2017 unser Museum, für einen Bericht für die Sendung "MDR um 4". Im Rahmen der Wochenserie "Gruselbahnhöfe in Mitteldeutschland" wurde auch in Kötzschau vorbei geschaut, um zu zeigen das hier kein "Gruselbahnhof" mehr steht. Denn bereits in den Jahren 2010 und 2011 berichtete der MDR über die damaligen Anstrengungen zur Rettung und Sanierung des altehrwürdigen Empfangsgebäudes. Nun soll gezeigt werden, was daraus wurde. Als Vorschau hier eine kleine Galerie mit Bildern der 6-stündigen Dreharbeiten. Den Bericht zeigte das MDR-Fernsehen am 14. Februar 2017 in der Sendung "MDR um 4".

 

Den Bericht können Sie noch bis zum 21. Februar 2017 in der Mediathek des MDR sehen.

Oder auf unser unserer Facebookseite.

Alte Modellbahn in Sammlung aufgenommen

Das Museum hat Zuwachs in der Sammlung bekommen - eine alte Modelleisenbahn-Heimanlage. Die ist weit über 50 Jahre alt und stand die letzten 35 davon auf einem Dachboden. Das soll sich ändern, diese schöne Bahn muss gezeigt werden. Den Vorbesitzern zufolge wurde die Anlage wiederum von einem Vorbesitzer übernommen, der die Bahn wohl vor etwa 60 Jahren mit den Gebäuden selbst erbaute. Vor 35 Jahren wurden lediglich die Gleise erneuert. Auch das dazugehörige Fahrzeugmaterial ist aus der Zeit von vor über 50 Jahren und rollt noch wie neu über die Gleise. Das Besondere: senkrecht gestellt verschwindet die Anlage komplett in einem eigens gebauten Schrank, nicht nur Platz sparend sondern total staub und lichtdicht. Nach wenigen kleineren Arbeiten daran werden wir die Modellbahnanlage demnächst im Museum zeigen.

08. Januar 2017, erster Öffnungstag des Museums im neuen Jahr!

Zum ersten mal im neuen Jahr öffnet unser Museum am Sonntag, 08. Januar 2017 seine Türen. Von 14:00 bis 18:00 Uhr sind dann auch wieder Fahrten mit der Draisne "August" möglich. Außerdem ist die verlängerte Sonderausstellung "180 Jahre Kohleneisenbahn Tollwitz - Bad Dürrenberg 1836-2016" noch bis einschließlich 19. März 2017 zu sehen.

2017: 10 Jahre Eisenbahnmuseum Kötzschau

Im Jahr 2017 kann das Eisenbahnmuseum Kötzschau sein 10-jähriges Bestehen feiern und dabei auf viele erfolgreiche Jahre zurückblicken. 10 Jahre ist es bereits her, als das Museum am 20. Mai 2007 erstmals seine Türen öffnete, damals noch im alten Schulhaus im Kötzschauer Ortsteil Schladebach. Dieses Jubiläum wollen wir natürlich auch mit Ihnen feiern. Am 28. Mai 2017 wird es dazu ein Fest geben, bei dem Sie herzlich eingeladen sind. Neben Speis & Trank und einer großen Modellbahnausstellung, wird es noch viele weitere tolle Dinge geben. Lassen Sie sich überraschen! Das genaue Programm folgt demnächst. Über das Fest informiert auch diese Seite.

2016

Sonderausstellung zu 180 Jahren Kohleneisenbahn Tollwitz - Bad Dürrenberg geht in die Verlängerung

Die Sonderausstellung zu 180 Jahren Kohleneisenbahn Tollwitz - Bad Dürrenberg wird verlängert. Einschließlich bis zum 19. März 2017 wird die Ausstellung noch zu sehen sein. Zunächst sollte die Sonderausstellung am 18. Dezember 2016 enden, da sie sich aber durch die interessante Zusammenstellung großer Beliebtheit erfreut, wird die interessante Ausstellung nun verlängert. Sie ist zu den Öffnungstagen des Museum zu sehen.

Vorsitzender unseres Vereins mit der Ehrenamtscard des Saalekreises geehrt

Foto: R. Penske, Wochenspiegel Merseburg

Der Vorsitzende unseres Vereins David Falk wurde am 08. Dezember 2016 im Schlossgartensalon in Merseburg mit der Ehrenamtscard des Landkreises Saalekreis geehrt. Der Landrat Frank Bannert dankte damit für das ehrenamtliche Engagement. Anlässlich des alljährlichen Tages des Ehrenamtes wurden vom Landkreis Saalekreis an diesem Tag insgesamt 30 Personen ausgezeichnet, für ihre unterschiedlichen ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Wünschen wir allen Besuchern, Freunden, Helfern, Spendern und Unterstützern!

Advent im Eisenbahnmuseum am 18. Dezember Letzter Öffnungstag im Jahr 2016!

Zum 4. Advent am Sonntag, 18. Dezember 2016 öffnet das Eisenbahnmuseum ab 14:00 Uhr nochmals seine Türen. Gleichzeitig ist dies der letzte Öffnungstag des Eisenbahnmuseums im Jahr 2016. Neben Modellbahnen, Dampfspielzeugen u.v.m. im Museum bieten an unserem Eisenbahnwagen im Freigelände die Damen vom MITROPA-Team leckeren Glühwein und vieles mehr an. Wer sich gestärkt hat kann dann zu einer Fahrt mit der Draisine aufbrechen. Der Weihnachtsmann schaut sicher wieder vorbei und hat bestimmt kleine vorweihnachtliche Überraschungen mitgebracht.

Schauen Sie doch auch vorbei, erleben die weihnachtliche Stimmung und nutzen den letzten Öffnungstag des Museums in 2016 am Bahnhof Kötzschau.

Suchen Sie noch ein Weihnachtsgeschenk?

Sind Sie noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk? In unserem Souvenirshop werden Sie garantiert fündig. So wie das umfangreiche Büchlein zu 160 Jahren Eisenbahnstrecke Leipzig - Großkorbetha 2016. Das spannende Buch wartet mit vielen neuen Fakten einem großen Umfang und mit sage und schreibe 45 (von insgesamt 68) noch nie veröffentlichten historischen Abbildungen auf. Greifen Sie zu!

Alle hier angebotenen Artikel und noch viel mehr können Sie übrigens auch an der Museumskasse erwerben.

Advent im Eisenbahnmuseum

Zu allen Sonntagen im Advent öffnet traditionell wieder das Eisenbahnmuseum. Kommen Sie vorbei und erleben die unverwechselbare weihnachtliche Stimmung in und um das Museum. Hier unser Programm:

Modell - Hobby - Spiel in Leipzig

Vom 30. September bis 03. Oktober präsentierten wir uns auf der Modell-Hobby-Spiel Messe in Leipzig. Innerhalb der Standfläche des Arbeitskreises TT-Modellbahn, zeigten wir auf einer Fläche von ca. 10x5 Meter Modellbahnanlagen, Ausstellungsstücke sowie den Info- und Souvenirstand. Themen waren "160 Jahre Eisenbahn Leipzig - Großkorbetha" und "180 Jahre Kohleneisenbahn Tollwitz - Bad Dürrenberg". Sogar den original erhaltenen Wagen der einstigen Kohleneisenbahn nahmen wir mit. An den vier Messetagen strömten tausende Besucher durch die Hallen. Besonderes Interesse zog das neue Modell des Kohlenschachtes Nr 7 in Tollwitz mit dem Werksbahnhof der Kohlenbahn auf sich. Mehrere renommierte Eisenbahnfachzeitschriften schickten ihre Fotografen und Redakteure. In vier Zeitschriften wird über das Modell berichtet werden. Am 03. Oktober freuten wir uns über die Besuche von Bad Dürrenbergs Bürgermeister Christoph Schulze, sowie von MDR-Moderator Robby Mörre. Über die Messetage scannte ein in 3D-Druck spezialisiertes Fachunternehmen aus St. Georgen im Schwarzwald den originalen Kohlenbahnwagen, sodass dieser evtl. demnächst in verkleinerter Form als Modell im 3D-Druckverfahren hergestellt werden kann. Wir danken den Mitgliedern des AK TT-Modellbahn für die gute Kooperation und freuen uns bereits auf 2017. Unten eine kleine Galerie mit Impressionen.

Modell-Hobby-Spiel in Leipzig 30. September bis 03.Oktober 2016 - wir sind dabei!

Ein Klick auf das Bild und Sie gelangen zu weiteren Infos zur Modell - Hobby - Spiel in Leipzig.

Vom 30. September bis zum 03. Oktober 2016 öffnet Deutschlands größte Hobbymesse die Modell - Hobby - Spiel in Leipzig wieder ihre Tore. Nachdem wir im letzten Jahr nur im Hintergrund beteiligt waren, sind wir in diesem Jahr mit einem großen Messestand vertreten. In Kooperation mit dem AK TT-Modellbahn e.V. finden Sie uns in der Messehalle 3 am Stand D18/F25. Neben unserem Info- & Souvenirstand präsentieren wir eine große Ausstellung zu den Themen "160 Jahre Eisenbahnstrecke Leipzig - Großkorbetha", sowie "180 Jahre Kohleneisenbahn Tollwitz - Bad Dürrenberg". Dazu zeigen wir detaillierte Modelle, wunderschöne Modellanlagen, große und kleine Ausstellungsstücke und viele weitere Informationen. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns über Ihren Besuch!

Teilnahme am Sachsen-Anhalt Tag in Sangerhausen & Tag des offenen Denkmals 2016 - Impressionen

Mit unserer Draisine und dem Info- & Souvenirstand nahmen wir am 10. September 2016 am Sachsen-Anhalt Tag in Sangerhausen teil. Bei schönstem Wetter boten wir Draisinen-Fahrten auf dem Betriebsgelände von Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH an, wo ein Tag der offfenen Tür gefeiert wurde. Nur einen Tag später fand am 11. September der Tag des offenen Denkmals statt. Neben dem Museum zeigten wir eine Oldtimerausstellung im Freigelände, es gab Speis & Trank, Fahrten mit der Draisine und die aktuelle Sonderausstellung zu 180 Jahren Kohleneisenbahn Tollwitz - Bad Dürrenberg wurde eröffnet. In der Galerie einige Schnappschüsse von beiden Tagen.

Unsere aktuelle Sonderausstellung:

Tag des offenen Denkmals am 11.September 2016

Der alljährliche bundesweite Tag des offenen Denkmals am Sonntag den 11. September 2016 steht bevor, in diesem Jahr unter dem Motto "Gemeinsam Denkmale erhalten". Traditionell ein Öffnungstag für das Eisenbahnmuseum. In diesem Jahr warten einige Höhepunkte auf die Besucher. So wird die Sonderausstellung "180 Jahre Kohleneisenbahn Tollwitz - Bad Dürrenberg" mit vielen interessanten noch nie gezeigten Ausstellungstücken präsentiert. Im Freigelände zeigen wir viele verschiedene historische Straßenfahrzeuge und Oldtimer. Bei Speis & Trank, Kaffee & Kuchen im Bahnhofsgarten können Sie gemütlich den Fahrten mit unserer Draisine "August" zusehen, bevor Sie gestärkt selber mitfahren. Unser Museum hat von 10:00 - 18:00 Uhr geöffnet.

Beim Kreisfamilientag in Leuna und Tag der offenen Tür im Leuna Werk am 03. September 2016

Am Samstag, 03. September 2016 waren wir gleich zwei Mal in Leuna vertreten. Auf dem Kreisfamilientag des Saalekreises konnten sich die Besucher über unser Museum informieren. Im Leuna Werk fuhren wir gleichzeitig zum Tag der offenen Tür der InfraLeuna GmbH mit unserer Draisine "August" inmitten einer großen Fahrzeug- und Eisenbahnausstellung. Tausende Besucher kamen mit Bussen ins Werk und fuhren bei schönem Wetter mit der Draisine. Zudem hatten wir die InfraLeuna GmbH auch mit Museumsstücken für die Eisenbahnausstellung unterstützt. Zum diesjährigen 100. Jubiläum des Werkes nahm die InfraLeuna GmbH ihre neue Hybridlokomotive in Betrieb, die durch den bekannten Leipziger Künstler Fischer Art ein ganz besonderes Aussehen erhalten hat. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff besuchte die Ausstellung und enthüllte die neue Lok. In der Galerie einige Impressionen von diesem schönen Tag.

Das Eisenbahnmuseum Kötzschau auf Reisen -         am 03. & 10. September 2016

Unser Museum und Verein können Sie demnächst auch außerhalb unseres angestammten Museumstandortes erleben. Am Samstag, 03. September 2016 sind wir gleich 2 Mal in Leuna vertreten, auf der verbundenen Veranstaltung: Tag der offenen Tür am Standort Leuna, Kreisfamilientag Saalekreis. In der Stadt Leuna finden Sie unseren Info- und Souvenirstand beim Kreisfamilientag vor dem Gesundheitszentrum und Stadtarchiv. Gleichzeitig sind wir mit unserer Handhebel-Draisine "August" im Leuna-Werk bei der InfaLeuna GmbH zu Gast und bieten Fahrten an. Hier können Sie auch eine Ausstellung zur Eisenbahnsicherungstechnik besichtigen. Mit dem Busshuttle erreichen Sie uns im Werk.

Am Samstag, 10. September 2016 sind wir mit Draisine "August" und dem Info- und Souvenirstand anlässlich des Sachsen-Anhalt-Tages in Sangerhausen. Dort bieten wir Fahrten mit der Draisine  in der Betriebswerkstatt der Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH an. Besuchen Sie uns doch auch einmal dort... 

Einweihung der Handhebel-Draisine und Tage der Industriekultur in und um Leipzig am 14.August 2016

Am 14. August 2016 war das Eisenbahnmuseum in die Tage der Industriekultur in und um Leipzig eingebunden. Gleichzeitig wurde an diesem Tag die nach historischen Vorbild gebaute Handhebel-Draisine eingeweiht. Bereits 10:00 Uhr hatte sich eine große Besucher- und Gästezahl am Museum eingefunden, um der feierlichen Inbetriebnahme beizuwohnen. Auch Sponsoren, Politiker und Stadträte aus Leuna waren gekommen. Sachsen-Anhalts Bildungsminister M. Tullner hatte sich angekündigt und bereit erklärt die Weihe vorzunehmen. Eine extrem kurzfristige Änderung hinderte aber den Minister daran nach Kötzschau zu kommen, er möchte den Besuch aber möglichst umgehend nachholen. Freundlicher Weise erklärte sich kurzerhand der Bürgermeister von Bad Dürrenberg C. Schulze bereit die Einweihung gemeinsam mit unserem Vereinsvorsitzenden vorzunehmen. Dafür noch einmal an dieser Stelle herzlichen Dank! Die Draisine war am westlichen Ende der Gleisanlage hinter einem großen Vorhang versteckt. Erst nach den Reden, in denen kurz der Werdegang zu diesem Projekt umrissen wurde, lüftete man den Vorhang und aus theatralischem Nebel kam die Draisine der Festgesellschaft entgegen gefahren. Dort erhielt sie ihren Namen der "August" lautet. Benannt nach dem Königlich Preußischen Baurat, Oberingenieur und Betriebsdirektor der Thüringischen Eisenbahn-Gesellschaft August Mons (1809-1872), der als bedeutender Eisenbahnpionier u.a. auch den Bau der Eisenbahnstrecke Leipzig - Großkorbetha in den Jahren 1855-1856 leitete. Der Namenszug ist an der Draisine der Unterschrift von August Mons nachempfunden. Bürgermeister C. Schulze und der Vereinsvorsitzende weihten das Fahrzeug mit Sekt. Gleich danach begannen die Fahrten auf der Gleisanlage, die den ganzen Tag über bis abends nicht pausierten. Unten eine kleine Galerie mit Impressionen von diesem freudigen Tag.

14. August 2016: Tage der Industriekultur in und um Leipzig. Einweihung der Handhebel-Draisine durch Bildungsminister Sachsen-Anhalt.

Das Eisenbahnmuseum ist am 14. August 2016 Teil der Tage der Industriekultur in und um Leipzig. Von 10:00 - 18:00 Uhr stehen die Türen offen. An diesem Tag erwartet unsere Besucher ein ganz besonderer Höhepunkt: die Einweihung der Handhebel-Draisine. Um 10:00 Uhr wird diese mit einer kleinen Einweihungsfeier in Betrieb genommen. Wir freuen uns das die Einweihung Sachsen-Anhalts Bildungsminister Marco Tullner vornehmen wird. Die Draisine erhält an diesem Tag auch ihren zukünftigen Namen. Den ganzen Tag über finden dann Fahrten mit dem neuen originalgetreu nach historischen Vorbild gebauten Fahrzeug auf unserer Gleisanlage statt. Außerdem warten im Festzelt Speis & Trank, Leckeres vom Grill und Getränke. Ab 14:00 Uhr wird zum beliebten "Kaffeekränzchen" im Bahnhofsgarten geladen.  

Weitere Informationen zu den Tagen der Industriekultur erhalten Sie auf dieser Seite. Auf unserer Seite "Projekte" erfahren Sie weitere Hintergründe zu unserem Projekt "Originalgetreuer Nachbau einer Handhebel-Draisine".

Tage der Industriekultur 2016 Gesamtprogramm
Hier können Sie sich das Gesamtprogramm zu den Tagen der Industriekultur 2016 herunterladen.
TIK2016-Programmheft_web.pdf
PDF-Dokument [3.5 MB]

Abbruch Stellwerk "Ko" in Kötzschau am 24./25. Juni 2016

Links das Stellwerk ganz neu im Februar 1934, rechts 2014.

Nachdem das ehem. Fahrdienstleiterstellwerk "Ko" des Bahnhofs Kötzschau im Juni 2015 außer Betrieb ging, steht nun unmittelbar der Abbruch des Gebäudes bevor. Zuvor waren die Abrissarbeiten mehrfach verlegt worden, so dass dem schönen Stellwerk eine kleine Gnadenfrist gewährt wurde. Die Arbeiten beginnen nun am 24. und 25. Juni 2016. Unser Verein hatte sich einst um den Erhalt des 1933 gebauten Gebäudes aktiv bemüht, konnte den Abbruch aber leider nicht verhindern. So verliert Kötzschau ein weiteres geschichtsträchtiges und ortsbildprägendes Bauwerk. Tschüß, machs gut "Ko"!  

Wir sind dabei! Brunnenfest in Bad Dürrenberg am 25. & 26. Juni 2016

Am Wochenende 25. & 26. Juni 2016 findet in Bad Dürrenberg das 253. Brunnenfest statt. Aus diesem Anlass erinnern wir mit einer bunten Ausstellung bei einem Familienfestwochenende an die beiden großen Jubileen im Jahr 2016: 160 Jahre Eisenbahnstrecke Leipzig - Großkorbetha sowie 180 Jahre Kohleneisenbahn Tollwitz - Bad Dürrenberg. Mit unserem Infostand und der Ausstellung sind wir an beiden Festtagen im Palmen- und Vogelhaus im Kurpark zu finden. Extra bringen wir verschiedene Modelle sowie Ausstellungsstücke mit, präsentieren unser neuestes Modell zur regionalen Eisenbahngeschichte. Auf Kinder wartet ein spannendes Eisenbahnrätsel und selbstverständlich bieten wir allerlei beliebte Souvenirs zum Thema Eisenbahn an. Neugierig? Dann kommen Sie doch vorbei!

Internationaler Museumstag am 22. Mai 2016

Am Sonntag den 22. Mai 2016 findet wieder der alljährliche Internationale Museumstag statt. Nunmehr zum 39. Mal, in diesem Jahr unter dem Motto "Museen in der Kulturlandschaft". Traditionell ist der Museumstag auch ein fester Öffnungstermin für das Eisenbahnmuseum Kötzschau. Von 14:00 - 18:00 Uhr ist das Museum geöffnet. Schauen Sie doch einmal vorbei und entdecken die große faszinierende Sammlung zur Eisenbahn in und um unser Museum.

Großes Festwochenende 160 Jahre Eisenbahnstrecke Leipzig - Großkorbetha 16. & 17. April 2016

Am 16. und 17. April 2016 fand das große Festwochenende 160 Jahre Eisenbahnstrecke Leipzig - Großkorbetha mit Sonderzügen im Pendelverkehr und Bahnhofsfesten in den Anliegerorten statt und zog tausende Besucher an. 

 

Leider musste die vorgesehene Dampflokomotive 44 1486 der Eisenbahnfreunde Staßfurt am Abend des Vortages durch einen auf die Schnelle nicht reparablen Schaden durch eine Diesellokomotive ersetzt werden. Trotz aller Versuche, der beteiligten Kooperationspartner, war durch andere Veranstaltungen keine andere Dampflokomotive als Ersatz zu bekommen, auch nicht am zweiten Festtag. Die Eisenbahnfreunde Staßfurt haben zuvor alles Mögliche probiert ihre Dampflokomive wieder flott zu bekommen, leider ohne Erfolg. Die einzige Alternative zur Diesellok 202 327 wäre die komplette Absage der Sonderfahrten gewesen.

 

Dennoch zeigte die überwiegende Mehrheit der Fahrgäste und Besucher der Bahnhofsfeste großes Verständnis und Dankbarkeit dass die Fahrten trotzdem stattfinden konnten. Wir bedanken uns für die vielen positiven Worte, Anrufe und Mails! Leider zeigte sich das Wetter auch recht unbeständig, aber trotzdem waren die Bahnhofsfeste in den Anliegerorten gut besucht. Die Freude am Feiern ließen sich die Besucher nicht nehmen. Im Sonderzug herrschte teils ausgelassene Stimmung. Beim Eintreffen des Sonderzuges schwoll die Besucherzahl auf einigen Festen ennorm an. Viele bunte und schöne Aktionen mit viel Spaß haben die beteiligten Kommunen, Vereine und Institutionen durchgeführt. In Kötzschau fand am ersten Festtag die zentrale Auftaktveranstaltung statt mit Vertretern aus Politik, den Anliegerorten der Strecke. Auch das Fernsehen schaute in Kötzschau vorbei. So der MDR für die Sendung Sachsenspiegel. Den Bericht des MDR können Sie auf dieser Seite sehen. Auch BLKregional TV war beim Festwochenende unterwegs. Den Beitrag können Sie hier sehen. Großen Absatz fand die druckfrische Festschrift. Sie ging weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Unten finden Sie eine Galerie mit Impressionen vom Festwochenende. Sie wird noch ergänzt...

160 Jahre Eisenbahnstrecke Leipzig - Großkorbetha Für Kurzentschlossene: Restliche Fahrkarten werden im Zug verkauft

Das große Festwochenende anlässlich 160 Jahre Eisenbahnstrecke Leipzig - Großkorbetha am 16. & 17. April 2016 rückt näher. Der Vorverkauf von Fahrkarten ist abgeschlossen. Dennoch werden Restkarten für Kurzentschlossene im Zug verkauft. Ein Zustieg ist also möglich, aber bitte nutzen Sie dazu die Züge ab Mittag, die morgentlichen Züge sind ausverkauft! Zusteigende ohne Fahrkarte werden gebeten sich umgehend bei Zugpersonal zu melden. 

 

Weitere Informationen zum Fest und zum Dampfsonderzug finden Sie hier sowie hier.

Sonderausstellung noch bis 06. März 2016

Noch bis einschließlich den 06. März 2016 kann die derzeitige interessante Sonderausstellung "100 Jahre Leipzig Hauptbahnhof 1915 - 2015" zu den Öffnungstagen des Museums besucht werden. 

Das Museum hat wieder geöffnet:

Sonntag

07. Mai 2017

14:00 - 18:00 Uhr

Weitere Öffnungstermine finden Sie hier.

Anreise

Museum zur Geschichte

der Eisenbahnstrecke

Leipzig - Großkorbetha
Am Bahnhof 27
06237 Leuna / OT Kötzschau

Telefon: +49 160 6134529

(Mo-Fr in der Zeit von 18:00 bis 19:30 Uhr)

 

Stündlich erreichbar in den Express-Zügen der ABELLIO Rail Mitteldeutschland GmbH

Die Linien SE15 & RE17

Ab Leipzig Hbf in 22 Min.

Ab Erfurt in 66 Min.

Ab Saalfeld in 94 Min.

 

Anfahrt mit dem PKW

Update: 18.04.2017

Seite: Aktuelles

10 Jahre Eisenbahnmuseum

 

2017: Jubiläumsjahr
Besuchen Sie uns bei Google+
Unser YouTube-Kanal
Mit Ihren Online-Einkäufen unseren Verein unterstützen!
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 Eisenbahnfreunde Kötzschau e.V.