Ausstellungsstück des Monats

Objekte kurz vorgestellt

Personenwaageautomat mit Kartenausgabe

 

Der Personenwaageautomat mit selbsttätiger Kartenausgabe begeistert sehr oft die Besucher unseres Museums. Er erinnert an eine Zeit als in etlichen öffentlichen Einrichtungen - wie eben auch Bahnhöfen - derartige Automaten zum täglichen Bild gehörten. Viele Besucher fühlen sich bei dem typischen surrenden Geräusch des Automaten in frührere Zeiten zurückversetzt. Der im Museum gezeigte Automat wurde im Jahr 1937 bei dem im Automatenbau renomierten Seitz Werken GmbH in Bad Kreuznach gebaut und ist noch heute voll funktionsfähig. Dieses Unternehmen gehörte zu den größten in der Branche und stellte seit 1906 verschiedene Dienstleistungsautomaten her, darunter auch Personenwaageautomaten. Der antreibende Elektromotor stammt von Emco. Die im edmonsonschen Format ausgegebenen Wiegekarten werden vom Automat mit dem Gewicht in Pfund, sowie umseitig mit dem Datum versehen. Es sind zwei Kartenmagazine verbaut, wobei bei Leerung des einen automatisch auf das nächste gefüllte Magazin umgestellt wird. Für den Aufdruck ist ein Farbband, ähnlich wie in Schreibmaschinen, vorhanden. Für die selbstständige Datumsregulierung ist eine mechanische Uhr eingebaut, die einmal wöchentlich aufgezogen werden muss. Zur Betätigung musste der Nutzer früher 10 Pfennige in den Geldeinwurfschlitz stecken, heute läuft der Automat nach Einwurf von Centstücken an. Der Personenwaageautomat ist ein ziemliches Schwergewicht, er wiegt ca. 250 kg. Er kam im Jahr 2010 in die Sammlung des Museums und bereichert seither die Einrichtung um die historische Fahrkartenausgabe in der Empfangshalle, die im Stil um 1935 eingerichtet ist. 

Natürlich hören wir von den Benutzern (meist Damen) häufig, die jeweilige Gewichtsangabe könne nicht stimmen, doch der Automat ist unbestechlich er zeigt selbstverständlich das korrekte Gewicht an.

Das Museum hat wieder geöffnet:

Sonntag

29. Oktober 2017

14:00 - 18:00 Uhr

Weitere Öffnungstermine finden Sie hier.

Anreise

Museum zur Geschichte

der Eisenbahnstrecke

Leipzig - Großkorbetha
Am Bahnhof 27
06237 Leuna / OT Kötzschau

Telefon: +49 160 6134529

(Mo-Fr in der Zeit

von 18:00 bis 19:30 Uhr)

 

Stündlich erreichbar in den Express-Zügen der ABELLIO Rail Mitteldeutschland GmbH

Die Linien SE15 & RE17

Ab Leipzig Hbf in 22 Min.

Ab Erfurt in 66 Min.

Ab Saalfeld in 94 Min.

 

Anfahrt mit dem PKW

Partner im

Bahn- Bus- Landesnetz

und Träger des Siegels

 

Update: 16.10.2017

Seiten:

Home

Aktuelles

Ausstellungsstück d. Monats

 

2017: Jubiläumsjahr
Das Eisenbahnmuseum bei Facebook
Das Eisenbahnmuseum bei Google+
Unser YouTube-Kanal
Mit Ihren Online-Einkäufen unseren Verein unterstützen!
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 Eisenbahnfreunde Kötzschau e.V.